Telefonische Umfrage zum Thema „Wohlbefinden der Menschen in Deutschland"



Die Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Gießen hat das Berliner Sozial- und Meinungsforschungsinstitut USUMA beauftragt, in Deutschland eine Bevölkerungsbefragung durchzuführen. Ein Forschungsschwerpunkt des Institutes sind Einflüsse gesetzlicher Regelungen auf die Gesundheitsversorgung. Vor diesem Hintergrund werden eigene Erfahrungen und Einstellungen der Bevölkerung zu psychotherapeutischen Behandlungen untersucht. Institutsleiter ist Prof. Dr. Johannes Kruse.

Die Befragung wird von USUMA ab November 2020 bis Dezember 2021 telefonisch durchgeführt. Die Ergebnisse der Befragung werden uns helfen, die Situation von Menschen mit gesundheitlichen Problemen und ihren Familien besser zu verstehen und dadurch zu verbessern.

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können die Teilnahme jederzeit verweigern oder beenden, ohne dass für Sie irgendwelche Nachteile entstehen. Zu Beginn des Telefoninterviews werden Sie gebeten, Ihre mündliche Einwilligung zur Studienteilnahme zu geben. Alle Angaben werden anonymisiert und vertraulich behandelt und ausschließlich zu Forschungszwecken verwendet (die erhobenen Daten werden für wissenschaftliche Auswertungen verwendet, die in Fachzeitschriften veröffentlicht werden).

Weitere Informationen zur Studie finden Sie auch unter:

ES-RiP: Projektübersicht

Einen umfassenden Überblick zum Datenschutz finden Sie unter: www.usuma.com/Datenschutz