Telefonische Studie zum Thema „Wissen und Einstellungen zu anhaltenden Körperbeschwerden in Deutschland"

 

Das Institut für Medizinische Soziologie (IMS) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat das Sozial- und Meinungsforschungsinstitut USUMA mit Sitz in Berlin mit der Durchführung einer deutschlandweiten Telefonbefragung beauftragt.

 

Schwerpunkte des IMS liegen in den Themen Versorgungsforschung, mentale Gesundheit und soziale Ungleichheiten. Unsere Befragung ist Teil der großangelegten Studie SOMACROSS (Persistent Somatic Symptoms Across Diseases: From Risk Factors to Modification). Bei dieser werden die Entstehung, das Zusammenwirken und Behandlungsmöglichkeiten anhaltender Körperbeschwerden untersucht. Anhaltende Körperbeschwerden sind z.B. chronische Rückenschmerzen, Migräne, Verdauungsprobleme oder Müdigkeit. Für diese Beschwerden wird meist keine körperliche Ursache gefunden, sodass auch psychische Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Die Studie wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

In unserer Telefonbefragung geht es darum, Wissen und Einstellungen zu sowie persönliche Erfahrungen mit anhaltenden Körperbeschwerden in Deutschland zu erheben. In der Befragung werden wir auch eine kurze Fallgeschichte erzählen. Diese hilft uns, soziale Ungleichheiten genauer zu untersuchen. Zu Beginn des etwa 20 Minuten dauernden Interviews wird in kurzer Form eine Situation mit einer fiktiven Person vorgestellt. Die Befragten werden gebeten, dazu verschiedene Einschätzungen zu geben. Anschließend werden zu diesem Fallbeispiel ein paar ergänzende und allgemeine Fragen gestellt. Der Fragebogen endet mit einigen Fragen zur allgemeinen Lebenssituation.

Die Befragung wird ab ca. Mitte April bis ca. Ende Juni stattfinden. Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können die Teilnahme jederzeit verweigern oder beenden, ohne dass für Sie irgendwelche Nachteile entstehen. Zu Beginn des Telefoninterviews werden Sie gebeten, Ihre mündliche Einwilligung zur Studienteilnahme zu geben. Alle Angaben werden anonymisiert und vertraulich behandelt und ausschließlich zu Forschungszwecken verwendet (die erhobenen Daten werden für wissenschaftliche Auswertungen verwendet, die in Fachzeitschriften veröffentlicht werden).

Mit Ihrer Teilnahme können Sie uns helfen, anhaltende Körperbeschwerden besser zu verstehen und die medizinische Versorgung von Betroffenen in Deutschland zu verbessern.


Weitere Informationen zur Studie finden Sie auch unter:

https://www.uke.de/kliniken-institute/kliniken/psychosomatische-medizin-und-psychotherapie/forschung/studien/for-5211-somacross/projekt-6/index.html