Wir haben Sie angerufen?

Aktuell bearbeiten wir wissenschaftliche Fragestellungen in vielen verschiedenen Forschungsprojekten. In unseren Studien geht es dabei um ganz unterschiedliche gesellschaftliche Themenbereiche, wie z.B. die Medien, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Dafür befragen wir auch per Telefon zufällig ausgewählte Menschen in Privathaushalten, Organisationen oder Firmen. Jährlich unterstützen uns so über 200.000 Menschen mit ihrer Teilnahme an unseren Umfragen. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für das Verständnis aktueller gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklungen. Sie verleihen unterschiedlichen Gruppen in der Bevölkerung eine Stimme, indem ihre Meinungen in statistische Daten einfließen.

Typografie

Woher haben wir Ihre Telefonnummer?

Bei wissenschaftlichen Bevölkerungsumfragen werden die Telefonnummern durch ein statistisches Zufallsverfahren erstellt. Dafür werden die letzten beiden Ziffern vom Nummernstamm der Telefonnummer zufällig erzeugt (sog. „Gabler-Häder-Verfahren“). So können auch Personen über Festnetz oder das Handy erreicht werden, die ihre Nummer gar nicht im Telefonbuch eintragen lassen. Dadurch erhält jede Person mit einem Telefon die theoretische Möglichkeit, sich am Forschungsprozess zu beteiligen.

Welcher Haushalt oder welche Person sich hinter der jeweiligen Telefonnummer befindet, ist vorab nicht bekannt und für das Ziehungsverfahren einer wissenschaftlichen „Zufallsstichprobe“ auch nicht relevant. Die Telefonnummern werden aus dem Stichprobensystem des Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. (ADM) gezogen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.adm-ev.de/leistungen/arbeitsgemeinschaft-adm-stichproben/

Warum sollten Sie an einer wissenschaftlichen Telefonumfrage teilnehmen?

Weil der organisatorische Aufwand zu groß wäre, können nicht alle Menschen zu den aktuellen Forschungsthemen befragt werden. Die Personen, die mit uns Ihre Meinung in den kurzen telefonischen Interviews teilen, stehen stellvertretend für bestimmte Einstellungen und spezifische Altersgruppen. Durch Ihre Teilnahme helfen Sie, die Belange der Bevölkerung besser zu verstehen! Ihre Antworten ermöglichen zusammen mit den Angaben der anderen Teilnehmenden wichtige Einblicke in die Meinungsbilder der Bevölkerung. Mit den Ergebnissen der Befragungen können wir Auskunft darüber geben, welcher aktuelle Trend oder welche Meinung die Mehrzahl der Menschen haben. Selbstverständlich können Sie selbst entscheiden, ob Sie an der wissenschaftlichen Studie teilnehmen! Ihre Teilnahme ist freiwillig. Sie wurden zufällig ausgewählt und Ihre Meinung zählt!

Statistische Entwürfe
Image by UX Indonesia

Was passiert mit Ihren Daten?

Die statistische Auswertung Ihrer Antworten erfolgt anonym. Die Ergebnisse enthalten keine Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Bei der Auswertung der Ergebnisdaten ist nicht bekannt, von welcher Person die Antworten gegeben wurden. Die Ergebnisse werden ausschließlich in Form von Statistiken, für Gruppen zusammengefasst, dargestellt.  Ihre Telefonnummer wird zeitnah von Ihren Antworten getrennt und von uns gelöscht. Personenbezogene Daten werden nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte übergeben.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten geschützt?

Wir legen höchsten Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Bei der Durchführung wissenschaftlicher Umfragen halten wir nicht nur die europäischen und nationalen Rechtsvorschriften des Datenschutzes (u. a. DSGVO, BDSG) ein.  Als Mitglied des ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. beachten wir auch die berufsständischen Verhaltensregeln der deutschen Branchenverbände der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung (https://www.adm-ev.de). Ergänzende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Image by Mika Baumeister
Image by Adi Goldstein

Haben Sie weitere Fragen?

Gerne können Sie uns zu normalen Geschäftszeiten unter 030/92702891 telefonisch oder schriftlich über das Kontaktformular kontaktieren.